Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Zugangsvoraussetzungen

Schulabschluss

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss
  • erweiterter Realschulabschluss

persönliche Voraussetzungen

  • möglichst gute Abschlüsse in den naturwissenschaftlichen Fächern und Mathematik
  • Betriebspraktika in Kfz-Werkstätten

Aufnahmevoraussetzung

  • Ausbildungsvertrag

Aufnahmekapazität

  • 24 Auszubildende

Dauer der Ausbildung

  • 3 1/2 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Diagnose-,
  • Reparatur-,
  • Wartungs- und
  • Aufbereitungsarbeiten mit modernsten, auch computergestützten Werkzeugen und Geräten

Die Tätigkeiten werden selbständig an PKW’s ausgeführt.

Schwerpunkte der Ausbildung

  • 1/3 berufstheoretische Ausbildung an den Berufsbildenden Schulen „Conrar Tack“ in Burg
  • 2/3 berufspraktische Ausbildung in den Ausbildungsbetireben
  • 10 Wochen berufliche Grund- und Fachbildung im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) des Kfz-Gewerbes in Möckern, verteilt über 3 1/2 Ausbildungsjahre

Fächer- bzw. Lernfelderübersicht

Lernfeldübersicht

Ausbildungsabschluss und Prüfungen

Zwischenprüfung:

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet eine schriftliche Zwischenprüfung statt.

Abschlussprüfung:

Berufsabschluss

  • Gesellenbrief als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

zuständiger Koordinationsbereich: Bereich 3 (Elektro- und Metalltechnik)